Das Förderzentrum St. Martin mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung ist eine staatlich anerkannte Schule in privater Trägerschaft von Diakoneo KdöR. 

Zurzeit werden am Förderzentrum St. Martin rund 230 Schülerinnen und Schüler in 28 Klassen sowie 20-25 Kinder in drei SVE-Gruppen (Schulvorbereitenden Einrichtung) gefördert. 

Das Förderzentrum St. Martin ist Teil des SKBZ von Diakoneo und betreut im inklusiven Setting Schüler/innen an Regelschulen.


Schulstandorte:

Die Klassen des Förderzentrums St. Martin sind derzeit auf vier Schulstandorte verteilt:

    Die Mehrhäusigkeit unserer Schule ist historisch bedingt und hängt eng mit der Entwicklung der Wohnbereiche in Bruckberg und Neuendettelsau sowie der allgemeinen Schulentwicklung zusammen. Seit dem SJ 2009/10 besteht eine enge und langfristig ausgelegte Kooperation mit der Grund- und Mittelschule in Dietenhofen. Aktuell lernen dort insgesamt drei Partnerklassen gemeinsam mit ihren Regelschulpartnern. Schulorganisatorisch werden diese Klassen dem Standort Bruckberg zugeordnet.

    An den Schulorten Neuendettelsau und Bruckberg stehen den Klassen jeweils folgende Anlagen & Fachräume zur Verfügung:

    Schulgarten, Turnhalle, Schwimmbad, Sportplatz, Computerraum, Schulküche und Hauswirtschaftsraum, Musik- und Rhythmikraum, Werkräume für Holz und Metall, Handarbeitsräume, Tonraum mit Brennofen, Schulbücherei